Grundsätze der Datenverarbeitung am Gymnasium Walldorf

Sie sind über einen Link auf diese Seite gekommen, weil Sie sich über unseren Umgang mit (Ihren) personenbezogenen Daten informieren wollen. Um unsere Informationspflichten nach den Art. 12 ff. der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu erfüllen, stellen wir Ihnen nachfolgend gerne unsere Informationen zum Datenschutz dar:

Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Wenn wir Daten von Ihnen erhalten haben, dann werden wir diese grundsätzlich nur für die Zwecke verarbeiten, für die wir sie erhalten oder erhoben haben. Sie haben uns eine E-Mail geschickt, und wir verarbeiten die darin enthaltenen Daten (Namen, E-Mail-Adresse, Inhalt) zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage.

Diese Anfrage betrachten wir auch als Einwilligung zur derartigen Verarbeitung (Art. 6 Abs. 1 DSGVO). Sollten Sie eine Antwort von uns nicht mehr wünschen, so können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. In diesem Falle treten wir nicht mehr mit Ihnen in Kontakt.

In Fall eines Widerrufs werden Ihre Daten gelöscht insofern wir nicht gesetzlich zur weiteren Aufbewahrung verpflichtet sind. Diese Verpflichtungen können Sie für Ihren individuellen Fall jederzeit bei uns erfragen.

Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur dann in Betracht, wenn die insoweit erforderlichen rechtlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO vorliegen. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO und Art. 14 Abs. 4 DSGVO werden wir in dem Fall selbstverständlich beachten.

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Für den Einsatz externer Software bei Verwaltungstätigkeiten existiert mit den entsprechenden Dienstleistern ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung, der Ihre Recht wahrt.

Wo werden die Daten verarbeitet?

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns ausschließlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland verarbeitet.

Ihre Rechte als „Betroffene“

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

Die Datenschutzbeauftragte am Regierungspräsium Karlsruhe:
Larissa Haverkort
Regierungspräsidium Karlsruhe
Referat 71
Hebelstraße 2
76133 Karlsruhe
E-mail: Datenschutz.Gym.Nord@rpk.bwl.de

Schulleitung des Gymnasiums Walldorf:
Gerald Kiefer
Schwetzinger Str. 95
69190 Walldorf
E-Mail: kiefer@gymnasium-walldorf.de
Sekretariat: 06227 – 353000

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten im Impressum unserer Internetseite:
https://www.gymnasium-walldorf.de/?page_id=419

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Unsere vollständige Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.gymnasium-walldorf.de/?page_id=3977

Stand: 13.03.2019