Hygienemaßnahmen während der Corona-Pandemie

Hygienemaßnahmen im Überblick.pdf

Hygieneplan.pdf

Belehrung über die Hygienemaßnahmen und Konsequenz bei Verstößen

Auch wenn die Kultusministerkonferenz erst bis zum 29. April ein Konzept für weitere Schritte vorlegen wird, wie der Unterricht unter besonderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen und unter Berücksichtigung des Abstandsgebots wiederaufgenommen werden kann, arbeitet die Schule bereits intensiv an der erforderlichen Hygieneinfrastruktur und den absehbaren erforderlichen Organisationsmaßnahmen. Der Infektionsschutz hat Vorrang vor allen anderen Überlegungen.

Mit Wiederaufnahme des Schulbetriebs werden wir unsere Schülerinnen und Schüler über die Hygienevorschriften aufklären und gegebenenfalls jüngere Schüler/innen auch anleiten (z. B. Verhalten im Unterricht, Verhalten in den Pausen, Krankmeldung bei ersten Symptomen, …).
Bei Verstößen gegen Vorgaben des Infektionsschutzes werden wir sehr konsequent agieren:
Schüler/innen, die gegen die Hygiene-, Schutz- und Abstandsregelungen verstoßen, haben die Schule sofort zu verlassen. Bei gravierendem oder wiederholtem Verstoß wird darüber hinaus vom Schulleiter ein zeitweiliger Unterrichtsauschluss verfügt werden (gemäß §90, (6) Schulgesetz), da ein solches Verhalten eine „Gefahr für Erziehung und Unterrichtung“ darstellt und insbesondere „eine Gefahr für die Gesundheit oder Sicherheit der Mitschüler/innen“ befürchten lässt.

Die Schulleitung